Auf der Grundlage

  • der Vorgaben der Bildungsreform 2004
  • der am MGG erarbeiteten Kerncurricula der einzelnen Fächer
  • zahlreicher Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Fächer
  • der Ergebnisse des G8-Tages (25.3.2004/16.02.2006)
  • der Ergebnisse auf dem Aushang im Lehrerzimmer

haben sich folgende Überlegungen für unser Schulcurriculum ergeben:
Das Schulcurricukum soll

  • die jeweiligen Kerncurricula vertiefen und erweitern.
  • fächerverbindende und fächerübergreifende Elemente enthalten.
  • profilbildende Elemente aufzeigen (Leitbild).
  • die Schule nach außen öffnen.
  • projektorientiertes Lernen und Arbeiten fördern.

Das Schulcurriculum des MGG setzt Schwerpunkte, die miteinander vernetzt und auch thematisch verbunden werden können:

  • Lokale Bezüge
  • Interkulturelles Lernen
  • Demokratiebildung
  • Menschenrechte
  • Prävention

Kalender

MGG-Kalender 20-21 mit A-B-Wochen


MGG-Kalender 21-22 mit A-B-Wochen


Vergleichsarbeiten VERA 8:
verschoben auf den Herbst


Informationen und Pläne für die
Prüflinge im schriftlichen Abitur,
siehe Moodle


04. Mai: Beginn des
schriftlichen Abiturs