Die Regionalwettbewerbe der Sekundarstufe I und II von Jugend Debattiert sind immer anspruchsvoll: Die Teilnehmer*innen müssen sich auf drei gesellschaftlich relevante Themen pro und contra vorbereiten und ihre Sachkenntnis, ihr Ausdrucksvermögen, ihre Gesprächsfähigkeit und ihre Überzeugungskraft unter Beweis stellen. In diesem Jahr kam erschwerend hinzu, dass der Wettbewerb aufgrund der Pandemie online stattfinden musste. Und da haben wir gleich noch die nächste Herausforderung: Trotz des bereits schon Monate andauerndem Fernlernunterrichts, fanden sich vom MGG sechs Teilnehmer, die motiviert waren, sich dem Wettbewerb zu stellen: Für die Sekundarstufe I debattierten am 25. Februar: Gabriel Tessmer und Xavier Eisele. Für die Sekundarstufe II debattierten am 24. Februar: Nils Dettweiler, Sandro Ritterhofer, Felix Stuhrmann und Felix Weiten.Bereits hierfür haben sie viel Hochachtung verdient.

Besonderen Applaus für Sandro Rittershofer und Felix Weiten, die sich als die besten Debattanten ihrer Altersgruppe in der Region Karlsruhe-Pforzheim feiern lassen dürfen: Platz 1 und 2 ist ein Ergebnis, das so in der Jugend Debattiert Geschichte des MGG ein Novum darstellt! Xavier Eisele kam ebenfalls ins Finale und erreichte Platz 4 in seiner Altersgruppe – herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank auch an Sarah Heitkamp (Alumni), Lea Gatzke und Felix Weiten, die ihre Erfahrung nutzten, um bei den Wettbewerben zu jurieren.

Bleibt die Daumen zu drücken für Sandro Rittershofer, der sein Können - nach einem Siegerseminar – am 16. April beim Landeswettbewerb nochmals unter Beweis stellen darf.

Super, Jungs! Wir sind sehr stolz auf euch!
Silke Herbert


 

Kalender


MGG-Kalender 22-23 mit A-B-Wochen


12. September, 07.45 Uhr:
Schuljahresbeginn